Um den Tiefwarensee

Tour um den Tiefwarensee


Panoramabild Tiefwarensee

(c)MagicMaps

Beschreibung der Tour :


  • Gesamtstrecke: ca. 9km
  • Wegbeschaffenheit: Überwiegend reiner Naturweg
  • Reine Fahrzeit: ca. 45 Minuten
  • Tiefster Punkt: 62 Meter über NN
  • Höchster Punkt: 78 Meter über NN
  • Maximale Steigung-, Gefälle: 14 %
  • Summe der Steigungen: 36 Meter

Die *.GPX Trackliste liegt unter 'Download' zum herunterladen bereit.

Der Tiefwarensee liegt nördlich von Waren Müritz und ist vom Zentrum den Marktplatz in knapp 5 Minuten zu erreichen. Genau dort beginnt auch diese Tour. Diese See darf nicht mit Motorbooten befahren werden. Diese Tour hat eine Gesamtlänge von ca. 9 km, wobei davon ca. 4-5 km reiner  Naturweg ist. Das bedeutet, die eine oder andere kleine Baumwurzel sollte den begeisterten Radfahrer bzw. dessen Fahrrad nichts ausmachen.



Diesen Ausblick auf die Marienkirche von Waren, kann man genießen, wenn man die Tour am  'Stüde' in Waren startet.



Ein Blick quer über den Tiefwarensee

So, oder so ähnlich, sieht der gesamte Radweg aus. Wegen der vielen Bäume, die Schatten spenden,  ist diese Tour besonders für sonnigen Tage zu empfehlen.

Ein Blick in Richtung Brücke Tiefwarensee/Melzer See



Blick von Brücke Melzer See auf die Marienkirche von Waren.



Ein kleiner Badestrand am Tiefwarensee. Aber auch sonst gibt es auf der gesamten Tour verschiedenen Stellen, um mal kurz in den See zu springen.



Blick vom Badestrand. Am Schild geht die Tour auf einen schmalen Weg direkt am Wasser weiter.



Eigentlich kommt man auch ohne Beschilderung um den See, aber Schaden könnne diese Schilder nicht



Ein der schmale Wegabschnitte, aber wegen der Nähe zum Wasser ein sehr schöner Weg. Und bitte vorsichtig fahren, auch hier gibt es Gegenverkehr





Auf dieser Tour gibt es auch die eine und andere Schautafel. Hier wird gezeigt wie dieser Abschnitt entstanden ist.

Diese kurzer Abschnitt ist so ziemlich das einzige Stück das nicht direkt durch Bäume führt. Aber dieser Anblick sollte einen auch beim starken Sonnenstrahl entschädigen.



Im Hintergrund ist die 'Klinik Amsee' zu sehen.

Hier geht es direkt durch ein Feuchtbiotop.



Höchste Zeit eine Pause einzulegen und diesen kleinen Strand für ein Bad zu nutzen.

Fast am Ende der Tour, schon wieder in Waren angekommen.

Der letzter Abschnitt, links der Tiefwarensee, rechts die Trasse der Bundesbahn. Am Ende dieses Weges befinden wir uns wieder am 'Stüde', den Beginn der Tour.