Um den Warnker See

Rund um den Warnker See


(c)Magicmaps

Beschreibung der Tour:

  

  • Gesamtstrecke: 13 km
  • Wegbeschaffenheit: Überwiegend reiner Naturweg
  • Reine Fahrzeit: 55 Minuten
  • Tiefster Punkt: 62 Meter über NN
  • Höchster Punkt: 72 Meter über NN
  • Maximale Steigung/Gefälle: 6%
  • Summe der Steigungen: 30 Meter

Die *.GPX Trackliste liegt unter 'Download' zum herunterladen bereit.

Die Tour hat eine Länge von ca. 13 km und besteht zum größten Teil aus reinem Naturweg, das bedeutet der Weg ich teilweise  eng und auch die eine und andere Baumwurzel sollte nicht stören.



Hier am Eingang  zum Nationalpark. beginnt diese Tour.  Hier kann man sich Fahrräder ausleihen und sich bei Bedarf mit Informationsmaterial versorgen. Wer mit dem Auto anreist, kann das Fahrzeug hier abstellen.

An diesen Schnittpunkt beginnt die Tour in Richtung Süden und aus Richtung Osten kommen wir zurück.

Diese Informationstafel informiert über die Geschichte des Teufelbruches.

Ein Blick in Richtung Warnker See.

Hier ein Stück des Weges in Richtung Aussichtsplattform...

...und wie zu sehen, verlangt dieser Weg schon ein bisschen von Fahrer und Gefährt.

Halbzeit in der Nähe Müritzhof.

An dieser Kreuzung kann man bei Bedarf die Tour verlängern, z.B. in Richtung Speck.

Wer nicht mehr die Kraft bzw. Lust hat, kann hier auch den kürzeren Weg geradeaus in Richtung waren nehmen. Ansonsten beginnt hier das letzte Stück und damit auch die schlechteste Wegstrecke.

Das letzte Stück Weg schafft Fahrrad und Gefährt am meisten. Aber es ist nicht mehr weit bis zum Ziel